Nostrifikationslehrgang 2018/B

Zielgruppe

Der Nostrifikationslehrgang richtet sich an Personen, die eine im Ausland staatlich anerkannte Ausbildung im gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege absolviert haben und denen ein Nostrifizierungsbescheid des jeweils zuständigen Landeshauptmannes (Zuständigkeit in Wien: Magistratsabteilung 40) ausgestellt wurde.

  • Aufnahmebogen (Diesen können Sie hier herunterladen; bitte füllen Sie ihn vollständig aus.)
  • Aufnahmeansuchen (Dieses können Sie hier herunterladen, bitte füllen Sie es vollständig aus.)
  • Lebenslauf
  • 1 Foto
  • Geburtsurkunde
    Bei Geburtsurkunden aus dem Ausland benötigen wir entweder eine beglaubigte deutsche Übersetzung oder eine internationale Geburtsurkunde
  • Heirats- und/oder Scheidungsurkunde
    Bei Heirats- und/oder Scheidungsurkunden aus dem Ausland benötigen wir entweder eine beglaubigte deutsche Übersetzung oder eine internationale Heirats- und/oder Scheidungsurkunde
  • Österreichischer Staatsbürgerschaftsnachweis oder bei ausländischen Bewerbern gültiger Reisepass und Visum. Um die Schule besuchen zu können, benötigen Sie ein gültiges Visum. Dieses muss aber erst zu Schulbeginn vorgelegt werden. EU-Bürger brauchen kein Visum.
  • Meldezettel
  • Bescheid
  • Bestätigung über absolvierte Deutschkurse oder Schulzeugnisse mit dem positiv absolvierten Unterrichtsfach Deutsch 
    Bei Schulzeugnissen benötigen wir das Original und die Kopie der beglaubigten deutschen Übersetzung
  • € 77,- Anmeldegebühr (inklusive 10% USt.) sind beim Einreichen der Dokumente im Sekretariat zu bezahlen.

Für die Aufnahme an unserer Schule ist die Vollständigkeit Ihrer Dokumente Voraussetzung.

Bitte bringen Sie alle benötigten Dokumente bereits kopiert mit.
Die Originaldokumente sind beim Abgeben der Bewerbungsunterlagen vorzuzeigen.

Aufnahmeverfahren

Aufnahmetest
Nach Abgabe Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen werden Sie von uns zu einem zweiteiligen Aufnahmetest eingeladen.
Beim Aufnahmetest wird festgestellt, ob Ihre Deutschkenntnisse als ausreichend eingestuft werden können, um eine positive Absolvierung des Lehrganges erwarten zu lassen.

Aufnahmekommission
Bei positiver Absolvierung des Aufnahmeverfahrens entscheidet eine Aufnahmekommission über die definitive Aufnahme in unsere Schule. Sie werden unmittelbar danach über das Ergebnis schriftlich verständigt.

Ausbildungsdauer und -ort

Die Ergänzungsausbildung dauert durchschnittlich 9 Monate und findet vorwiegend im Kolpinghaus, Gumpendorfer Straße 39, 1060 Wien im Kardinal König Saal statt.
Der theoretische Unterricht findet an 2 Tagen pro Woche statt, in der Regel dienstags und donnerstags ganztägig (08:15-16:15 Uhr). Der Besuch des Unterrichts ist verpflichtend, um die Ausbildung absolvieren zu können.
Nach erfolgter Aufnahme werden Sie schriftlich über die genauen Unterrichtstermine verständigt.
Die Zuteilung zu den einzelnen Praktika erfolgt durch die Schule in Absprache mit den Kursteilnehmern.

Gruppengröße

max. 30 Teilnehmer

Betreuung der Ausbildung

Dir. Wolfgang Fila, akadem. Lehrer für GuK

Ausbildungskosten und Stornobedingungen

Die Ausbildungskosten richten sich nach der Anzahl der im Bescheid vorgeschriebenen Unterrichtsfächer und Praktika.
 

Anmeldegebühr:
Anmeldegebühr für die Bewerbung  
Euro   70,-
 
 
Für folgende theoretische Unterrichtsfächer:
Berufsethik und Berufskunde der Gesundheits- und Krankenpflege  
Euro 200,-
 

Gesundheits- und Krankenpflege (gesamt)

Pflegemodelle und Pflegetheorien

Pflegeprozess

 
Euro 500,-
 
 
 
Euro 200,-
 
 
 
Euro 200,-
 
Pflege von alten Menschen  
Euro 400,-
 
Hygiene (und Infektionslehre)  
Euro 200,-
 
(Ernährung), Kranken- und Diätkost   
Euro 200,-
 
Pharmakologie  
Euro 200,-
 
Strukturen u. Einrichtungen des österr. Gesundheitswesens, Organisationslehre  
Euro 100,-
 
Berufsspezifische Rechtsgrundlagen   
Euro 200,-
 
Grundlagen der Pflegewissenschaft und Pflegeforschung Euro 200,-
Palliativpflege Euro 200,-
Hauskrankenpflege Euro 200,-
In den Preisen ist pro Prüfungsfach die Prüfungsgebühr für den ersten Prüfungstermin inkludiert.

 Für von uns zur Verfügung gestellte Skripten und Prüfungsunterlagen fallen keine gesonderten Kosten an.

 
Prüfungsgebühr:
Prüfungsgebühr für jeden weiteren Termin pro Prüfungsfach Euro 100,-
 
Für Praktika:
Pro zu absolvierendem Praktikum (Fachbereich)  
Euro 100,-
 

 

Alle Preise sind exklusive 10% Umsatzsteuer! 

Abmeldungen werden nur schriftlich entgegengenommen.
Nehmen Sie den Ausbildungsplatz trotz Ihrer bei uns eingelangten schriftlichen Zusage nicht in Anspruch, beträgt die Stornogebühr 50% der Kurskosten. Im Falle des Nichterscheinens zu Kursbeginn bzw. des vorzeitigen Ausscheidens aus der Ausbildung beträgt die Stornogebühr 100% der Kurskosten.
Die Kurskosten sind in 2 Teilbeträgen zu bezahlen (1. Teilbetrag vor Kursbeginn, 2. Teilbetrag 4 Monate später). Nach Erhalt der Rechnung ist der jeweilige Betrag an das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien, Betriebsges.m.b.H. zu überweisen. Die Teilnahme am Unterricht ist nur möglich, wenn die Zahlung auf unserem Konto eingegangen ist.

Es gibt individuelle Fördermöglichkeiten über das AMS  und den WAFF, die wir gerne unterstützen.